Die Lasuren

Dekobereich » Die Lasuren

DIE WERKSTATT, IN DER DIE LASUREN AUFGEBRACHT WERDEN

Hier werden verschiedene Lasuren aufgebracht, um Ihrem Billard einen Vintage-Look zu verleihen!

Unsere Lasuren übernimmt ein auf die Restaurierung antiker Möbel spezialisierten Lackierer. Dieser kombiniert fachkundig die technischen Komponenten und das Design heutiger Billards mit Lasuren im Vintage-Stil.

Die Lasur: Sie besteht aus mehreren Schichten unterschiedlicher Farben und mit einem Schleifband wird der Vintage-Look erzeugt. Es sind die unterschiedlichsten Lasuren möglich. Die liebevoll aufgebrachte Lasur erhält die Authentizität des Holzes und verleiht diesem Sortiment Frische und eine harmonische Ausstrahlung. Die Möbel dieses Sortiments finden immer einen passenden Platz in Ihrem zu Hause… Ob dies in einem Haus am Meer, einem Chalet in den Bergen oder einer Wohnung in der Stadt ist.

Wir haben vier verschiedene Lasuren im Angebot:

Flämische Lasur:

Es wird eine Ölfarbe aufgetragen, abgewischt und dann zum Teil wieder abgetragen, um eine gewisse Alterung zu suggerieren. Der Pinselstrich ist bewusst sehr deutlich sichtbar und die Kanten abgenutzt. Diese Lasur ist in den Farben der RAL-Farbkarten möglich.

Altertümliche Lasur:

Diese Lasur wird ausschließlich auf massives Eichenholz aufgetragen, dem der Lackierer ein gräuliches Erscheinungsbild verleiht. Eichen sind keine Wurmhölzer, deshalb sind in dem Holz keine Löcher vorhanden. Wir arbeiten mit gewachstem Eichenrohholz, dass sehr ursprünglich wirkt. Am Schluss wird eine dünne, durchsichtige Lackschicht aufgetragen.

Luxuriöse Lasur:

Der Lackierer schwärzt das Holz mit einem Kohlepapier (Kotibéholz) sowie insbesondere die Rillen. So wird Ihr Möbelstück auf alt gemacht!

Antike Lasur:

Das Holz wird mit einem Kohlepapier behandelt. Mit Nägeln werden gezielt kleine Löcher in das Kohlepapier gemacht, um dem Möbelstück ein älteres Aussehen zu verleihen. Die Ausprägung dieser Löcher sprechen wir gerne mit Ihnen ab.