Unsere Verpflichtungen

Über uns » Unsere Verpflichtungen

DIE PRODUKTE VON BILLARDS TOULET – IN FRANKREICH GEFERTIGTE BILLARDS – WERDEN SEIT 2010 MIT DEM EPV-LABEL (100 % MADE IN FRANCE) GEKENNZEICHNET

Ein offizielles Label des Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und Industrie.

Das Label „Entreprise du Patrimoine Vivant“ (EPV) ist ein Zeichen der Anerkennung von Seiten des Ministeriums für Wirtschaft, Finanzen und Industrie. Es wurde eingeführt, um französische Unternehmen hervorzuheben, die über exzellentes Know-how im handwerklichen und industriellen Bereich verfügen.

Das Label wird Herstellern, die qualitativ hochwertige Produkte produzieren und deren Geschäftstätigkeit auf hohen Standards basiert, für einen Zeitraum von fünf Jahren zugewiesen.

Das Label „Entreprise du Patrimoine Vivant“ wurde durch das Gesetz zur Mittelstandsförderung vom 2. August 2005 (Artikel 23) ins Leben gerufen und kann „allen Unternehmen zugewiesen werden, die auf der Grundlage von speziellem, renommiertem oder altüberliefertem Know-how ein Wirtschaftsgut herstellen, für dessen Produktion traditionelle Techniken oder technisch komplexe Verfahren notwendig sind, die auf ein Gebiet begrenzt sind“.

Dieses Label wird von dem französischen Staatssekretär für Handel, Handwerk, KMU, Tourismus, Dienstleistungen, Konsum sowie freie Berufe zugewiesen.

Die Unternehmen, an die das Label vergeben wird, werden sorgfältig ausgewählt

Der Auswahlprozess im Zusammenhang mit dem EPV-Label wird von Experten durchgeführt. Eine unabhängige nationale Kommission beurteilt, ob die entsprechenden Unternehmen den Auswahlkriterien entsprechen. Diese besteht aus Berufsangehörigen, die ebenfalls Praktiken anwenden, die hinsichtlich ihrer eigenen Tätigkeit Exzellenz gewährleisten. Das Institut Supérieur des Métiers (ISM) ist für die Verwaltung dieser nationalen Kommission für das Label „Entreprise du Patrimoine Vivant“ verantwortlich sowie für die Beantwortung von Anfragen hinsichtlich der Bedingungen für die Vergabe des Labels.

„Made in France“ als Fokus

Die als „Entreprises du Patrimoine Vivant“ ausgezeichneten Unternehmen stellen ihre Produkte in Frankreich in Sektoren mit hoher Wertschöpfung her. Sie sind größtenteils auf den internationalen Märkten vertreten und exportieren somit symbolisch französisches Know-how. Sie vertreten eine Geisteshaltung und verfügen über ein Know-how „made in France“ und prägen die wirtschaftliche und kulturelle Identität Frankreichs.

Wenn sie die Dienstleistungen eines mit dem Label ausgezeichneten Unternehmens in Anspruch nehmen, unterstützen die Kunden und Auftraggeber den Erhalt und die Weiterentwicklung prestigeträchtiger Aktivitäten in Frankreich. Es werden dauerhaft Arbeitsplätze gesichert und erhalten, die nicht ins Ausland ausgelagert werden.

Ein Label, das für maßgefertigte Produkte steht

Diese Unternehmen produzieren außergewöhnliche Produkte, erfüllen die extravagantesten Kundenwünsche und schlagen innovative, maßgefertigte Lösungen vor, um den ausgefallensten Anfragen nachzukommen und die anspruchsvollsten Kunden zufriedenzustellen. All diese Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen, die traditionell oder hochmodern aufgestellt sind, haben eins gemeinsam: sie produzieren maßgefertigte Artikel, Unikate.

Sie bedienen sich bewährter Techniken, zögern jedoch auch nicht, sich innovativ zu zeigen und neuartige Prozesse oder Produkte einzuführen, um dem heutigen Bedarf gerecht zu werden und den aktuellen Richtlinien zu entsprechen.

SEIT 100 JAHREN BESTEHENDES UNTERNEHMEN

Um seit den Anfängen der Automobilindustrie bis ins digitale Zeitalter auf dem Markt vertreten sein zu können, mussten sich die aufeinanderfolgenden Generationen, die für die Leitung der entsprechenden Unternehmen verantwortlich waren, stets neu erfinden. Es galt, neue Modelle zu konzipieren, das Unternehmen umzugestalten, den Tätigkeitsbereich neu auszurichten oder die Marktstrategie anzupassen. Billards Toulet und Herrn Deledalle ist dies gelungen. Deshalb wurde dem Unternehmen der Titel „Seit 100 Jahren in Nord-Pas-de-Calais bestehendes Unternehmen“ verliehen.

Dem Klub der Unternehmen, die bereits seit 100 Jahren bestehen, ist es ein Anliegen, diese Erfahrungen nutzbar zu machen. Dies tut er beispielsweise dadurch, dass er beschreibt, was vielleicht das bewährte Unternehmertum in der Region Nord-Pas-de-Calais ausmacht: Die Fähigkeit des langfristigen unternehmerischen Denkens, das traditionelle Werte und Kreativität vereint.

LEBENSLANGE GARANTIE

Toulet bietet für seine zu 100 Prozent aus Massivholz bestehenden Billards mit patentiertem Metallgestell eine lebenslange Garantie. Von der Garantie ausgeschlossen sind nur die natürliche Abnutzung des Tuches und der Banden. Unsere Tücher können durchschnittlich 2000 Stunden lang bespielt werden und die Lebensdauer des Kautschuks beträgt 20-25 Jahre. Jeder Billard wird zertifiziert und mit eingravierter Seriennummer ausgeliefert.

ES GIBT KEINE IDEE, KEIN PROJEKT, AN DIE ODER DAS SICH TOULET NICHT HERANWAGEN WÜRDE!

Sie suchen einen Kronleuchter, einen Pokertisch, einen Bridgetisch oder etwas anderes, das sich harmonisch in Ihre Inneneinrichtung einfügt? Unser von unserem Designer geleitetes Planungsbüro geht gerne auf Ihre Wünsche ein, sei es im Hinblick auf ein Standardprojekt, ein etwas außergewöhnlicheres Projekt oder etwas völlig Abgehobenes.

BILLARDS TOULET UND DIE UMWELT

Unsere Billards werden in unserer Produktionsstätte maßgefertigt und bestehen aus Massivholz: Nussbaum, Eiche oder Kotibé. Da wir uns der Auswirkungen einer massiven, nicht-kontrollierten Verwendung bestimmter Holzarten auf die Umwelt bewusst sind, verwenden wir bewusst nur Primärrohstoffe, die über eine FSC- und PEFC-Zertifizierung verfügen.

Weltweit gibt es verschiedene Label, aber das bekannteste ist zweifelsohne die FSC-Zertifizierung (Forest Stewardship Council = Weltforstrat).

FSC – Forest Stewardship Council Der „Forest Stewardship Council“ wurde 1993 gegründet und setzt sich für den Fortbestand der Regenwälder ein. Unternehmer müssen sich gemäß des Waldforstrates an folgende Auflagen halten: Respektvoller Umgang mit indigenen Bevölkerungsgruppen, Erhalt der Biodiversität, Waldverjüngung sowie Kontrolle der Maßnahmen, die die Förster ergreifen (Ausschüsse mit Vertretern der lokalen Bevölkerung und von Umweltschutzverbänden).

Aktuell unterstützen etwa 700 Unternehmen aus über 60 Ländern den FSC, indem sie Holz mit FSC-Zertifizierung herstellen oder kaufen.

PEFC – Program for Endorsement of Forest Certification Scheme Das Program for Endorsement of Forest Certification Scheme (PEFC) ist ein Zertifizierungssystem, das aus einer Initiative von Berufsangehörigen der Branche Forst­ und Holzwirtschaft aus sechs europäischen Ländern hervorgegangen ist (Deutschland, Österreich, Finnland, Frankreich, Norwegen und Schweden).

Das Zertifizierungsprogramm PEFC basiert auf den Kriterien für nachhaltige Bewirtschaftung, die im Rahmen der Ministerkonferenzen zum Schutz der Wälder in Europa festgelegt wurden (Helsinki und Lissabon).

Aktuell hat der PEFC-Rat 27 Mitgliedsländer (zum größten Teil aus Europa, aber auch aus Brasilien, Kanada und den Vereinigten Staaten).

Auf nationaler Ebene sind mehr als 4,4 Millionen Hektar zertifiziert, was 30 Prozent der französischen Wälder entspricht.

Die FSC- oder PEFC-Logos finden Sie auf Holz oder Holzprodukten, die im Rahmen einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung hergestellt wurden deren Hersteller die Rückverfolgbarkeit von Produkten unterstützen.

Derzeit arbeiten wir an einem neuen Projekt: einem Billard, der zu 100 Prozent aus wiederverwertetem Holz besteht!

AUSZEICHNUNG FÜR VERANTWORTUNGSVOLLE WIRTSCHAFT

Billards Toulet ist das Thema unternehmerische Selbstverantwortung oder „Corporate Social Responsibility“ sehr wichtig. Die Wirtschaftsaktivitäten des Unternehmens und sein Umgang mit seinen Mitarbeitern sind daher durch soziale und ökologische Erwägungen geprägt. Ziel ist letztlich eine nachhaltige Entwicklung, d.h. dass es uns gelingt, unseren aktuellen Bedarf zu decken und dafür zu sorgen, dass dies auch zukünftigen Generationen möglich sein wird. Dabei sind drei unterschiedliche Aspekte relevant: Wirtschaft, Umwelt und Soziales. Billards Toulet hat die Auszeichnung für verantwortungsvolle Wirtschaft erhalten und leistet auf diese Weise seinen Beitrag zur dritten industriellen Revolution.

PERSONEN MIT EINGESCHRÄNKTER MOBILITÄT

Der Billard Lambert Table entspricht dem altruistischen Wesen unseres Billard-Champions Christophe Lambert und wurde so entworfen, dass er von jeder Art von Spielern verwendet werden kann. Dieser Billardtisch ist als einziger für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet.

TOULET VERWERTET SEINE PRODUKTIONSABFÄLLE WIEDER!

Vor kurzem hat die Fabrik des Unternehmens Billards Toulet mit der Wiederverwertung von Holzabfällen begonnen. Bei der Herstellung von Billards fallen recht viele Holzproduktionsabfälle an wie Sägemehl oder Sägespäne. Derartige Abfälle werden jetzt dank einer Brikettierpresse wiederverwertet, die diese in Brennstoffe für die Holzheizungen in der Fabrik und dem Geschäft des Unternehmens in Bondues verwandelt.

Dieser Prozess ist wirtschaftlich und umweltschonend und ermöglicht es, Abfälle sinnvoll zu verwerten.

WIR SIND IN VIELER MUNDE… PRESSEBEITRAG „REGARD N°79“